Trusted Shops
+200.000 kunden
10 Jahre Garantie
Hoher Einbruchschutz

Kunststofffenster

Kunststofffenster nach Maß günstig online kaufen
Se alle vinduer
Se alle døre

SparFenster – Ihr Ansprechpartner für neue Kunststofffenster

Kunststofffenster, auch PVC-Fenster genannt, sind in modernen Häusern sehr beliebt, weil Fenster aus Kunststoff praktisch ohne Instandhaltung auskommen. Wenn Sie nach günstigen pflegeleichten Kunststofffenstern suchen, sind Sie hier genau richtig!

Se alle vinduer
Se alle døre

Träfönster och trädörrar – värt att veta

På Sparfönster använder vi långsamt växande skogstall vid tillverkningen av träfönster och trädörrar för att kunna garantera dig högsta kvalitet – självklart utan att kompromissa med det förmånliga priset. Här kan du läsa mycket mer om det spännande träslaget som används för tillverkning av bland annat möbler, byggmaterial och papper.

Trä från tall, ofta kallat furu, ingår i Pinus-släkten som består av ca 100 barrträdsarter. Utmärkande för alla träd i släkten är att de är gröna året runt, och växer från trädgränsen i Nordnorge ända ned till den tropiska zonen, där de stoppas av stora sandområden. Tall-släktet kännetecknas av att barren sitter i mindre utskott med 2, 3 eller 5 barr i varje. Träden har olika typer av kottar.


SparFenster.de ermöglicht es Ihnen, Kunststofffenster nach Ihren Wünschen zu gestalten und Ihre individuell zusammengestalteten Kunststofffenster online zu kaufen. Erkunden Sie unsere Vielzahl an Möglichkeiten für Farben, Formen und Designs und entwerfen Sie mit unserem Konfigurator Ihre neuen Fenster exakt Ihren Vorstellungen entsprechend.

  • 10 Jahre Garantie
  • FSC-zertifizierte Qualität
  • Hoher Einbruchschutz
  • Versandkostenfrei ab 999€ Bestellwert
  • Top-Bewertungen bei Trusted Shops
  1. Jetzt Konfigurator starten
  2. Material auswählen: Wählen Sie als Material für Ihr Fenster Kunststoff aus.
  3. Maße angeben: Geben Sie die Maße Ihres zukünftigen Fensters ein. Benötigen Sie Unterstützung beim Vermessen? Hilfe erhalten Sie hier: Fenster ausmessen
  4. Sie sind mit Ihrer Auswahl zufrieden? Dann ab damit in den Warenkorb und das Kunststofffenster online kaufen. Ihre Bestellung ist schon bald bei Ihnen.

Material - Kunststofffenster kaufen nach individuellen Wünschen

Kunststofffenster – das Fenster mit vielen guten Eigenschaften

PVC-Fenster bieten viel mehr als nur eine hervorragende Wärmedämmung und langfristige Haltbarkeit. Aufgrund der leichten Bearbeitbarkeit von PVC können Sie sich viele unterschiedliche Varianten gestalten, die dann ideal auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind.

Fenster aus Kunststoff sind weitgehend wartungsfrei, haben ein zeitgemäßes Aussehen, können zu einem günstigen Preis erworben werden und sind äußerst energieeffizient. Kein Wunder also, dass Hausbesitzer vermehrt auf diese Art der Fenster zurückgreifen.

  Farbauswahl – Fenster fertig kaufen oder Fenster streichen?

Kunststofffenster streichen oder nicht – Sie haben die Wahl.

Dank des Fenster Konfigurators von Sparfenster können Sie vorab schauen, wie das jeweilige Fenster in Ihrem Zuhause aussehen wird. Hierfür können Sie die Farbe hochladen, welche die Wand Ihres Hauses hat, an welcher sich das Fenster final befinden soll. Anschließend setzen Sie einfach das ausgewählte Fenster virtuell davor und können so bereits erkennen, wie alles am Ende wirken wird. Sieht alles nach Ihren Wünschen aus? Wunderbar! Wenn Sie sich ein farbiges Fenster wünschen, werfen Sie im Konfigurator und vor der Fenster Bestellung einen Blick auf die Auswahl der Dekorfolie. Ansonsten können Sie selbstverständlich unsere Kunststofffenster streichen oder lackieren.

Wärmeschutz - bessere Wärmedämmung durch neue Kunststofffenster

Energiekosten senken durch moderne Fenster

Moderne Kunststoff Fenster bieten eine hervorragende Wärmedämmung, was ein wesentlicher Vorteil ist. Deshalb sollten Sie sich vor dem Kunststofffenster kaufen immer über deren Wärmedämmfähigkeit informieren. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet Wärmedämmung, dass im Winter die Wärme drinnen und die Kälte draußen bleibt, und im Sommer die warme Luft sich draußen befindet, während es im Haus angenehm kühl sein soll. Moderne Fenster mit wärmedämmenden Eigenschaften tragen dazu einen großen Teil bei. Sie verbessern nicht nur das Raumklima und damit den Wohlfühlfaktor im Haus, sondern ermöglichen auch eine deutliche Senkung der Energiekosten. Bei der Auswahl der Verglasung können Sie zwischen einer zweifachen oder dreifachen Verglasung wählen. Eine dreifache Verglasung kostet dabei nur einen geringen Aufpreis gegenüber der zweifachen Verglasung, spart Ihnen aber auf lange Sicht gesehen mehr Geld, da das dreifach verglaste die Wärme bzw. Kälte noch besser zurückhalten kann.

Einbruchsschutz – Sie entscheiden über Ihre Gäste

Welcher Schutz ist der richtige gegen Einbrecher?

Um den richtigen Sicherheitsstandard für Ihr Fenster auszuwählen, gibt es mehrere Faktoren, die eine Rolle spielen. Diese sind beispielsweise die Lage des Hauses, aber auch der exakte Ort, an dem das Fenster eingesetzt wird. So wird für einen kleinen Gartenschuppen mit Fenster nicht die gleiche Sicherheit benötigt, wie bei Ihrem Eigenheim, in dem Sie ihr wichtiges Hab und Gut schützen wollen. Die Sicherheit können Sie bereits bei der Auswahl des Glastyps erhöhen. Hier steht Ihnen bei jedem Fenster ein Sicherheitsglas zur Auswahl, welches außen und innen laminiert ist. Dieses Sicherheitsglas macht die Scheibe deutlich robuster, sodass es Einbrechern sehr viel schwerer fällt, in Ihr Zuhause einzudringen.

Außerdem können Sie bei Ihren Fenstergriffen zusätzlich die Option wählen, dass dieser abschließbar ist. Sollte es einem Einbrecher gelingen, das Fenster an einer Stelle einzuschlagen, durch welche er mit der Hand gelingen kann, hat er so nicht die Möglichkeit, per Hand das Fenster von innen zu öffnen.

Die höchste Priorität hat jedoch eine Pilzkopfverriegelung, welche bei jedem unserer Fenster mindestens in zweifacher Ausführung bereits vorhanden ist.

Bei der Verwendung einer Pilzkopfverriegelung haken sich die Pilzköpfe des Fensterflügels in die Aussparungen der am Fensterrahmen positionierten Montageplatten ein und verhindern so ein Aufhebeln des Fensters. Der Fensterrahmen und der Flügel sind somit formschlüssig verbunden, was das Aufhebeln des Fensters erheblich erschwert.

Wenn sich Ihre gewählten Fenster im Erdgeschoss oder in einem per Leiter erreichbaren Bereich des 1. OG befinden, ist eine Sicherheitsstufe mit vier Pilzköpfen sehr sinnvoll.

Schallschutz - endlich ein ruhiges Zuhause

Wer an einer vielbefahrenen Straße oder generell in einem städtischen Gebiet wohnt, kennt das Problem ständiger Lärmbelastung. Ob die Geräuschkulisse des Straßenverkehrs oder die von Baustellenarbeiten, all dies beeinträchtigt die natürlichen Erholungsphasen des Körpers, insbesondere die während des Nachtschlafs. Abhilfe bei diesem Problem schaffen moderne Schallschutzfenster, die Sie bei SparFenster erhalten. Schallschutzverglasung kann den wahrgenommenen Lärm um rund 30% verringern - für endlich entspannende Ruhe im Zuhause.

Beim Kauf energieeffizienter Fenster staatliche Zuschüsse sichern

Wer sein Zuhause mit neuen, energieeffizienten Fenstern und Türen ausstattet, investiert in die Zukunft. Und das nicht nur, weil Sie damit der Umwelt einen Gefallen tun - auch Ihr Geldbeutel profitiert nachhaltig, denn Sie sichern sich dauerhaft niedrigere Energiekosten. Zusätzlich bieten die KfW sowie das BAFA attraktive Zuschüsse aus der Staatskasse, sodass sich auch die einmaligen Kosten für Ihre energetische Optimierung verringern.

Montage - Einbau Ihrer neuen Kunststofffenster nach Maß

Wie gehe ich beim Einbau vor?

Der Kauf von Kunststofffenstern erfordert einen Ausbau des bisherigen, aktuellen Fensters. Ein sorgfältiges Auge ist gefragt, vor allem, wenn Sie Kunststofffenster kaufen und persönlich nach Ihren Vorstellungen und der Eignung für den Verwendungszweck gestalten wollen. Hier ein paar Vorgehensweisen, die Ihnen helfen, dass Ihre neue Tür am Ende des Umbaus perfekt an ihren Platz passt und Sie so gut wie möglich vorbereitet sind:

Schritt 1: Ausmessen

Sparfenster verkauft Kunststoff Fenster, die nach Maß für Ihr Haus gefertigt werden. Das bedeutet, dass Sie sie nach Ihren Wünschen personalisieren können, indem Sie die genauen Maße für jede Bestimmung auswählen. Hierbei müssen sie vorher die Öffnung ausmessen, in die das beispielsweise weiße Kunststofffenster dann eingesetzt wird. Wichtig sind hierbei folgende Komponenten:

Wenn es um das Ausmessen von Fenstern geht, hört man oft die Begriffe Öffnungsmaß / Lichtmaß sowie das äußere Zargenmaß.

Das Ausmessen ist gar nicht so schwierig. Bestimmen Sie zunächst die Größe der Öffnung in der Wand, in die das Fenster eingebaut werden soll. Das Lichtmaß, umgangssprachlich auch Wandöffnung genannt, wird von Stein zu Stein gemessen. Nehmen Sie dabei unbedingt mehrere Messungen vor, sodass eventuelle Differenzen in der Breite vorab korrigiert werden können.

Sie können die äußeren Rahmenmaße des Fensters ermitteln, nachdem Sie das Öffnungsmaß herausgefunden haben. Ziehen Sie dazu einfach 2,0-2,5 cm von der Höhe und Breite des Wandöffnungsmaßes ab. Die 2,0-2,5 cm lassen einen Abstand von 1,0-1,2 cm zwischen dem Fensterrahmen und der Wand zu. Dieser Abstand ist notwendig, damit die Dämmung zwischen Fenster/Tür und Wand nicht zu kompakt wird und ihre Wirksamkeit verliert.

Schritt 2: Ausbau des alten Kunststoff Fensters

Folgende Werkzeuge sollten Sie, je nach Fenstertyp, verwenden: (Elektrischer Fuchsschwanz), Hammer, Mauerfräse, Brecheisen, Schraubenzieher, Beißzange, Leiter.

Schritt 1: Entfernen des Fensterflügels

Bevor das Fenster komplett aus der Wand genommen werden kann, muss der Flügel entfernt werden. Je nach Fenstertyp geschieht dies auf unterschiedliche Art und Weise:

Der Flügel eines einfachen Drehfensters lässt sich leicht aus den Scharnieren herausnehmen.

Fenster mit Dreh-Kipp-Funktionen müssen zunächst entriegelt werden. In der Regel wird dazu der Sicherungsriegel am oberen Scherenlager entfernt und das Fenster dann nach oben gezogen.

Schritt 2: Entfernen des Fensterrahmens

Da der Fensterrahmen fest mit der Außenwand verklebt ist, muss er mit Kraft getrennt werden. Wenn Rollläden vorhanden sind, müssen diese zuerst entfernt werden.

Bei Vorbaurollläden werden die Anschlussverbindungen leicht abgeschraubt, bei Rollläden mit festem Mauerkasten werden die Führungsschienen einfach entfernt.

Entfernen Sie anschließend die Befestigungen des Rahmens und lockern Sie diese.

Um die Verbindung zwischen Fensterrahmen und Mauerwerk zu trennen, sägen Sie an der Fuge am Rahmen entlang, am besten mit einem Mauerwerksschneider, alternativ mit einem elektrischen Fuchsschwanz. In der Regel reicht es aus, links und rechts am Rahmen zu schneiden, da dieser meist nur seitlich befestigt ist. Ansonsten schneiden Sie auch oben und unten entlang.

Die Demontage ist einfacher, wenn der Rahmen zersägt wird. Es empfiehlt sich, ihn an den Längsseiten jeweils zweimal zu sägen, oben und unten genügt ein Schnitt.

Die gelockerten Rahmenteile können nun mit dem Brecheisen herausgehebelt und entsorgt werden.

Schritt 3: Einbau des neuen Kunststoff Fensters

Schritt 1: Montieren Sie den Fenstergriff und hängen Sie anschließend den neuen Fensterflügel in den Rahmen ein, bevor Sie das Fenster einbauen. Streichen Sie alle Bereiche, die später nicht zugänglich sind und mit Mauerwerk oder Mörtel in Berührung kommen, vor dem Einbau zweimal mit Dickschichtlasur, wenn das Fenster aus vorbehandeltem Holz besteht.

Schritt 2: Bringen Sie auf der Außenseite des Fensterrahmens ein Dekompressionsdichtband an. Dieses ist oft im Lieferumfang des Fensters enthalten. Befestigen Sie die Dichtung am Fensterrahmen gemäß den Anweisungen des Herstellers.

Stellen Sie den Fensterrahmen auf Stützklötze und setzen Sie ihn in die Wandöffnung ein. Sichern Sie anschließend den Fensterrahmen mit Keilen und Distanzklötzen an allen Seiten. Achten Sie darauf, dass der Rahmen beim Einbau lotrecht und waagerecht steht und dass der Abstand zwischen Rahmen und Mauerwerk möglichst symmetrisch ist. Der Abstand sollte rundherum etwa 20 mm betragen. Berücksichtigen Sie bei der Montage auch die Höhe der Fensterbank. Prüfen Sie die Ausrichtung mit einer Wasserwaage.

Schritt 3: In den meisten Fällen sind in neuen Fensterrahmen bereits Befestigungslöcher vorhanden. Wenn dies nicht der Fall ist, bohren Sie die Löcher selbst durch den seitlichen Fensterfalz in das Mauerwerk, wobei Sie die Anweisungen befolgen. Die Löcher sollten in einem Abstand von 10 bis 15 cm von den inneren Rahmenecken entfernt sein, aber nicht mehr als 70 cm voneinander entfernt. Bohren Sie ein zweites Loch in der Mitte, wenn dieses für Ihr Fenster nicht groß genug ist. Dies geschieht am besten mit einem langen Metall- oder Steinbohrer. Setzen Sie die Rahmendübel ein und befestigen Sie sie mit Schrauben.

Schritt 4: Hängen Sie dann die Fensterflügel ein und stellen Sie sicher, dass sie funktionieren. Der nächste Schritt ist das Ausschäumen der Fugen, wenn die Fenster gut funktionieren.

Reinigen Sie den Fensterrahmen sofort nach dem Ausschäumen der Fugen zwischen Rahmen und Wand von unten nach oben mit Zweikomponenten-Montageschaum. Schneiden Sie den überschüssigen Schaum, wenn er ausgehärtet ist, mit einem Cuttermesser schräg nach innen. Erst jetzt, nachdem die restlichen Stützklötze und Abstandshalter entfernt wurden, können Sie die Fugen ausfüllen.

Schritt 5: Schneiden Sie die Fensterbank mit einer Stichsäge zu und bauen Sie sie ein. Tragen Sie Klebemörtel auf die Fensterbank auf und drücken Sie diese bis zum Fensterrahmen an. Sie können nun die Fensterlaibungen neu verputzen oder mit einem Bindemittel die Gipskartonplatten aufkleben. Eventuell müssen Sie auch die Außenseite der Wand verputzen.

Schritt 6: Verwenden Sie einen dauerelastischen Dichtstoff, z. B. Silikon oder Acryl, um die Anschlussfugen zum Mauerwerk außen und innen abzudichten. Zum Glätten der Fugen verwenden Sie einen Fugenglätter und Geschirrspülmittel. Alternativ können Sie auch ein einmaliges Abdeckband verwenden. Entfernen Sie abschließend die Schutzfolie des Fensters. Der Einbau der Fenster ist nun abgeschlossen.

FAQ

  • Kann man Kunststofffenster streichen?

    Unsere Kunststofffenster weiß bestehen aus Hart-PVC, sodass sie lackiert werden können. Für den Innenbereich wird ein Acryl-Lack oder ein PU-Acryl-Lack verwendet. In jedem Fall muss anhand der Verarbeitungshinweise auf der entsprechenden Lackflasche ermittelt werden, ob eine Grundierung erforderlich ist. In diesen Hinweisen ist auch die Eignung des Lacks für verschiedene Materialien angegeben; PVC sollte hierbei also auch genannt sein.

    Bevor Sie Ihr Fenster Kunststoff lackieren, sollten Sie diese immer reinigen und mit einem Schleifpapeier leicht anschleifen. Zusätzlich sollten die Gummidichtungen und Scheiben sorgfältig abgedeckt werden, sodass diese nicht mit dem Lack in Berührung kommen. Bedenken Sie außerdem, dass die Langlebigkeit und Pflegeleichtigkeit der Lackierung dem originalen farbigen Kunststofffenster deutlich unterlegen ist. Auch ist zu bedenken, dass starkes Reiben beim Waschen die Lackierung beschädigt.

  • Wie bekommt man Kunststofffenster wieder weiß?

    Kunststoffrahmen laden sich statisch auf und sind dadurch für Staub und Schmutz häufig die erste Anlaufstelle. Die gute Nachricht ist, dass die meisten Verschmutzungen nur oberflächlich sind und sich deshalb sehr leicht entfernen lassen, sodass Kunststofffenster reinigen eine leichte Arbeit ist. Für die Reinigung weißer Kunststofffenster genügen warmes Wasser und Spülmittel. Nachdem Sie den groben Schmutz vom Rahmen gefegt haben, wischen Sie mit einem weichen Mikrofasertuch und einem Mix von warmen Wasser und Spülmittel über die Kunststoffoberfläche. Lassen Sie das Wasser einige Augenblicke einwirken, bevor Sie den Fensterrahmen mit demselben feuchten Tuch reinigen. Um den Kunststofffenstern ihren endgültigen Glanz zu verleihen, verwenden Sie im letzten Schritt ein weiteres, leicht feuchtes Tuch.

  • Wie entferne ich Klebereste von Kunststofffenstern (Fensterrahmen)?

    Klebereste lassen sich sehr gut mit einem Föhn und einem Spachtel von einem Kunststofffenster weiß entfernen, sodass auch hierbei Kunststofffenster reinigen sehr leicht fällt. Die Klebereste werden hierbei mit dem Föhn erwärmt, sodass diese sich durch die Wärme leichter entfernen lassen. Anschließend entfernen Sie die Reste sorgfältig mit einem Spachtel. Achten Sie dabei darauf, möglichst keine Kratzer auf dem Fenster zu hinterlassen.

  • Wie lange halten Kunststofffenster?

    Die modernen Kunststofffenster weiß von Sparfenster halten bei gutem Umgang mit ihnen mindestens 50 Jahre. Sollten Sie zum Kunststofffenster online kaufen noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Vorteile von Kunststofffenstern

Erfahren Sie hier mehr über unsere Kunststofffenster, damit Sie die richtige Entscheidung für Ihre neue Fensterlösung treffen können. Kunststofffenster haben viele gute Eigenschaften, von denen wir Ihnen gern etwas mehr berichten. 

Kunststofffenster hatten früher einen etwas zweifelhaften Ruf. Doch vieles hat sich geändert und die Kunststofffenster, die man heute sieht, sind von einem anderen Typ als die früheren Ausführungen. Sie sind im Großen und Ganzen instandhaltungsfrei, sie haben ein modernes Design, sie sind zu einem vernünftigen Preis zu bekommen und sind zudem sehr energieeffizient. Dies sind alles sehr vorteilhafte Eigenschaften, und deshalb sind Fenster aus Kunststoff heute auch ein Produkt, das von vielen Hausbesitzern nachgefragt wird.


Pflege von Kunststofffenstern

Kunststofffenster haben eine Reihe von offensichtlichen Vorzügen. Sie brauchen nicht geölt oder lackiert werden. Sie sind mit anderen Worten unglaublich pflegeleicht. Sie brauchen sie nur ab und zu mit einem feuchten Lappen abzuwischen, um Schmutz zu entfernen. Wichtig ist, zum Putzen NUR normale Reinigungsmittel zu verwenden und keine Lösungsmittel oder Sandpapier zu verwenden. Falls es gröbere Flecken gibt, die nicht durch normales Putzen entfernt werden können, können Sie eine spezielle Kunststoffpolitur verwenden. 


Darüber hinaus müssen die Scharniere und Beschläge etwa einmal jährlich geschmiert werden. Entfernen Sie vor dem Schmieren eventuellen Schmutz, da dieser wie ein Schleifmittel wirken kann. Trocknen Sie, falls etwas daneben geht, dieses schnell wieder ab, um eine Verfärbung des Fensterbretts o. Ä. zu vermeiden. Wenn Sie diese wenigen Anweisungen sorgfältig befolgen, werden Sie viele Jahre lang Freude an Ihren Fenstern haben, denen weder Wind und Wetter noch die Sonneneinstrahlung etwas anhaben kann. 


Da die Fenster aus Kunststoff hergestellt sind, sind sie auch beständig gegen Schimmel und Pilze, und wegen möglicher Schädlinge brauchen Sie sich auch keinen Kopf zu machen. Kunststoff ist ein isolierendes und nicht-leitendes Material und wird daher nicht kalt – weshalb es auch nur selten zu Problemen mit Kondensbildung kommt.

Design

Fenster aus Kunststoff haben einen schlichten, klassischen und zugleich modernen Ausdruck. Kunststofffenster sind eine ausgezeichnete Alternative zu Holzfenstern oder Holz/Alu-Fenstern – besonders bei Neubauten. 


Früher hatte dieser Fenstertyp einen etwas schlechten Ruf, weil viele der Fenster nach Deutschland importiert wurden und oft ein etwas grobes, massives Design hatten. Die Produktentwicklung hat jedoch ihre Spuren hinterlassen und seit den 1970er Jahren ist viel geschehen. Bei uns können Sie die meisten unserer Modelle aus dem Kunststoff PVC erhalten. Es ist also möglich, ein bestimmtes Holz- oder Holz/Alu-Fenster auch als einem Kunststoff zu bekommen.

Kunststofffenster haben zugleich einen modernen Ausdruck und sind deshalb besonders für neuere Häuser oder Neubauten geeignet. 

Wie sind die Dämmeigenschaften?

Kunststofffenster sind ein Fenstertyp mit Profilen aus dem Kunststoff PVC. Wie schon erwähnt ist PVC ein nicht-leitendes Material, das daher gut dämmt. Die Profile sind hohl und in viele Luftkammern unterteilt. Diese Luftkammern verbessern die Dämmeigenschaften des Fensters. Fensterrahmen und -brett sind bei vielen Modellen mit Stahlprofilen verstärkt, die so angebracht sind, dass sie nicht in Kontakt mit den Kunststoffprofilen kommen und auf diese Weise verhindern, dass im Fenster Kältebrücken entstehen.

Zusammen mit unseren energieeffizienten Scheiben, bei denen Sie zwischen 2-fach und 3-fach Verglasung wählen können, bekommen Sie eine Fensterlösung, die äußerst energieeffizient ist. Sie können auch Niedrigenergieglas bis UV 0,7 wählen, wenn Sie in den kommenden Jahren viel Geld bei der Heizrechnung sparen möchten.

Alle unsere Produkte sind CE-gekennzeichnet und wir geben Ihnen 10 Jahre Garantie auf unsere Produkte aus Kunststoff.

Produkte aus Kunststoff?

Bei SparFenster bekommen Sie die meisten unserer Modelle in Kunststoff. Deshalb können Sie unter anderem SprossenfensterDänische-FensterSeitenteileKlappfenster und eine normale Festverglasung aus Kunststoff erhalten. Die Auswahl bei SparFenster ist groß, wenn Sie auf der Suche nach günstigen Fenstern sind, die nur wenig Pflege benötigen. 

Kunststofffenster und Preise

Jetzt werden Sie vielleicht denken: Alles schön und gut, aber was kostet der Spaß? Berechnen Sie bequem Ihr eigenes Angebot für Ihre neuen Kunststofffenster. Sie wählen einfach Modell, gäben die Maße an und wählen Ihre Auswahl an Zubehör/Eigenschafften. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an unsere Berater per Telefon oder Chat.

Wählen Sie hier Ihre neuen Kunststofffenster

Praktisch alle unsere Fenster sind in einer Ausführung aus Kunststoff erhältlich. Wenn Sie sich entschieden haben, welches Modell Sie sich näher ansehen möchten, können Sie anschließend das Material wählen (Kunststoff, Kiefernholz, Holz/Aluminium). Danach wählen Sie Glastyp, ggf. Sprossen und welches Zubehör Sie noch wünschen. Nachdem Sie Ihre Wünsche eingegeben haben, bekommen Sie sofort einen Preis für Ihre neuen Fenster und können auch direkt online bestellen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihren neuen Fenstern. Bei Bestellung auf Sparfenster.de bekommen Sie immer 10 Jahre Garantie auf alle unsere Produkte.

Wir bieten eine riesige Auswahl an günstigen Fenstern nach MaßHolz-Alufenstern und Holzfenstern an.